fbpx

Bonnies Blog

News und Aktuelles rund um die Themen Gesundheit, Fitness, Sport und Ernährung.

Julias Erfolgsgeschichte – In einem Jahr zur Traumfigur

Mit Bonnies Training und Coaching: In einem Jahr zur Traumfigur

Als Julia 2018 mitten im Berufsleben stand zeigte die Waage 101 kg, ihr Nacken und Schulter schmerzten und sie wusste, dass sich etwas ändern muss. Leider gab es eine ganze Reihe von Gründen, die dazu führten, dass Julia unter Adipositas litt. Einer davon waren die Herausforderungen am Schreibtisch in einem schönen Bürokomplex der Frankfurter Innenstadt.

Das Marktforschungsinstitut „Harris Interactive“ untersuchte, in welchen Berufsgruppen Menschen am meisten dazu tendieren zuzunehmen. Hierunter fallen unter anderem Anwälte, Künstler & Designer, Architekten, Wissenschaftler, Berufe im Marketing und Informatiker. Der Arbeitsalltag solcher Berufsgruppen ist voller gesundheitlicher Fallen in die auch Julia mit Vollgas tappte, denn sie gehört einer dieser Berufsgruppen an. Ein ungesundes jedoch sehr erfolgreiches Leben bei dem die eigene Gesundheit in den Hintergrund verdrängt wird.

Die Kommunikation im Büro findet über den internen Messanger statt und der Weg ins Büro zum Kollegen wird gemieden. Gar nicht anzufangen mit den Stunden im Homeoffice.

Fressfallen im Büro lauern überall. Sei es das Geburtstagskind, das Muffins oder Törtchen für alle mitbringt, oder eine nette Kollegin, die am Wochenende zu viel Kuchen für die Verwandten gebacken hat. Auch der Mittagstisch in der Kantine ist nicht gerade auf Gesundheit gemünzt. Wenn ich mit meinen Kunden in den Beratungsgesprächen bin oder Ernährungsprotokolle lese, kommt mir immer das gute Kantinen-Schnitzel mit Pommes entgegen.

Diese Fressfallen kombiniert mit absoluten Bewegungsmangel führten zu Julias starkem Übergewicht.

Und nach der Arbeit? Julia war zu müde und fertig, um sich noch zu überwinden ins Fitnessstudio oder Joggen zu gehen.

Julia vereinbarte mit mir im August 2018 einen Termin zum Beratungsgespräch. Die Zusammenarbeit mit Julia war von Anfang an sehr positiv und wir haben gemeinsam die wichtigsten Ziele für das Training und Coaching festgelegt.

Nach einem ausführlichen Anamnese-, Test- und Analysetag, fiel der Startschuss. Ein neues Leben für Julia sollte beginnen.

Die Drehschrauben dabei: Ernährung, Sport und Zeit. Ein umfangreiches Ernährungscoaching startete.

SCHRITT 1 : Das Ernährungsprotokoll

Julias Ernährungsprotokoll gab Aufschluss über das Essverhalten und die Versorgung mit den einzelnen Makronährstoffen, wie zum Beispiel Eiweiße, Fette, Kohlenhydrate und auch Ballaststoffe.

SCHRITT 2: Die Makronährstoffanalyse

Makronährstoffe sind jene, aus denen der Körper Energie gewinnt. Dazu zählen Kohlenhydrate, Proteine und Fette. Alle Vorgänge im Körper wie Wachstum, Atmung, Bewegung sowie psychische Leistungsfähigkeit erfordern Energie. In der Analyse berechnete ich, wie viel Eiweiß, Fett und Kohlehydrate Julia benötigte, um ihre Ziel nachhaltig zu erreichen.

SCHRITT 3: Das Ernährungscoaching

Auf Basis des Ernährungsprotokolls verglichen Julia und ich den IST-Wert aus dem Ernährungsprotokoll mit den SOLL-Werten aus der Makronährstoffanalyse.

SCHRITT 4: Der Ernährungsplan

Basierend auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Julias individuellen Ernährungsvorlieben erstellte ich ihr mit meinem eigens programmierten Tool einen detaillierten Ernährungsplan.

Nebst der Ernährungsumstellung plante Julia drei feste Zeiten für das Personal Training mit mir ein. Das wöchentliche abwechslungsreiche Sportprogramm hat sie ebenfalls diszipliniert durchgezogen. Wir starteten langsam mit dem eigenen Körpergewicht und arbeiteten an der Haltung, um die Schmerzen im Nacken- und Schulterbereich zu reduzieren. Schon schnell waren wir bei komplexen Übungen mit Gewichten wie Kurzhanteln, Langhanteln und Kettlebells.

Ich erinnerte mich an unser Beratungsgespräch, als sie mir erklärte, dass sie niemals Laufen kann, da ihre Füße und Knie schmerzen. Aber auch an diese Aufgabe wagten wir uns gemeinsam, um durch Ausdauertraining den Fettstoffwechsel anzukurbeln. Julia startete anfangs mit 5 Minuten Laufen, die ihr sehr schwer vielen. Heute läuft sie locker 45 Minuten.

Jede Woche schaffte Julia rund ein Kilo mit eiserner Disziplin. Mit meinem individuellen Ernährungsplan, einem abwechslungsreichen Sportprogramm und ihrer Motivation schaffte sie es, innerhalb eines Jahres 40 kg abzunehmen und übertraf ihr Ziel von 65 kg um weitere 5 kg.

Auch die Psyche und innere Einstellung verändern sich und zwar zum Positiven. Julia wurde mutiger und fing an, an sich zu glauben und Dinge zu probieren, die sie vorher nie gemacht hat. Es war einfach fantastisch diese Reise als Personal Trainer begleiten zu dürfen.

„Abnehmen beginnt im Kopf“

Nachdem sie ihr Ziel erreicht hatte und nun selbstständig trainiert, zeigte sie auch, dass sie es auch halten kann. Zwei Jahre später immer noch bei 58 kg und voll durchtrainiert.

Alexander – Mit Personal Training Multiple Sklerose symptomfrei

Eine wunderbare Erfolgsgeschichte: Alexander und seine Entscheidung für Personal Training – Multiple Sklerose symptomfrei

Als Alexander 34 Jahre alt war, war noch alles in bester Ordnung. Ein perspektivischer Job in den USA, jung und glücklich. Er konnte es sich nicht vorstellen, dass er seinen künftigen Weg nicht als gesunder Mann gehen würde. Klar – er war beruflich im Dauerstress. Aber nicht mehr als andere nach dem Studium, die Karriere machen wollten, auch.

Doch dann kam dieser Tag, an dem er plötzlich ein Kribbeln am unteren Arm verspürte. Er machte sich Sorgen als das Kribbeln Hals abwärts auftrat. Irgendetwas stimmte mit ihm nicht. Er machte einen Termin beim Allgemeinmediziner in den USA, der ihn sofort zum Neurologen weiter verwies. Einen Termin bekam er sehr schnell. Das MRT vom Gehirn war dann eindeutig – Läsionen im Hirn. Alexander konnte mit dieser Nachricht zunächst wenig anfangen, sodass der Arzt ihm dies genau erklären musste. Läsionen sind weiße Flecken.

Die Diagnose reicht von normalen Alterserscheinungen bis hin zu schwerwiegenden Krankheiten. Hatte er eine schlimme Erkrankung wie etwa Multiple Sklerose? Ja – dies war sein erster Schub.

Fünf Monate später kam der zweite Schub. Dies war 2008 und noch viel heftiger als beim ersten Mal. Jahr für Jahr begleiteten ihn 2-4 Schübe – unerträgliches Kribbeln am ganzen Körper.

„Einmal hatte ich auch Gleichgewichtsstörungen – da bin ich getorkelt“

Er konnte während den Schüben nicht arbeiten. MS hat bei Alexander das Hirn- und Rückenmark betroffen, sodass die Entzündungen und das Kribbeln Beine und Arme beeinträchtigten. Er nahm regelmäßig starke Medikamente ein.

„Als ich mit der Krankheit 2008 konfrontiert wurde, habe ich mich in ein paar Jahren im Rollstuhl gesehen“

Seine Kraftlosigkeit und Schwache Muskulatur schob er immer wieder auf seine Krankheit und machte Jahre keinen Sport. Seine Ernährung war unregelmäßig und deftig.

So vergingen neun Jahre. Er zog zwischenzeitlich nach Frankfurt – verliebt, verheiratet und voller Sorge um seine Zukunft.

Im Januar 2017 entschied er sich auf die Suche nach einem Personal Trainer in Frankfurt zu gehen. Sein Ziel war es Muskulatur aufzubauen und seine Ernährung umzustellen. Mit diesem Ziel meldete er sich gemeinsam mit seiner Frau Hanna im Meridian Spa und Fitness im Skyline Plaza an und beide standen vor den zahlreichen Sedcards der Personal Trainer und Personal Trainerinnen. Eine unfassbar schwierige Entscheidung.

Seine Frau Hanna schaute sich die Trainer und Trainerinnen auf der Trainingsfläche bei der Arbeit an und traf eine Entscheidung aus dem Bauch heraus – Bonnie soll es sein. Alexander war klar, dass er es alleine nicht schaffen wird und er die Motivation und Anleitung eines Profis benötigt. Gleich abends formulierte Alexander eine offene Mail. Gleich am nächsten Morgen erhielt er eine Einladung zu einem Beratungsgespräch. Bonnie begann die Zusammenarbeit mit einer professionellen Anamnese in Form von Fragen zu Alexanders sportlichem Hintergrund, seiner Gesundheit und seinen Trainingszielen und schnürte ihm das perfekte Paket. Im ersten Termin fand dann die Analyse- und Teststunde statt. Bonnie machte eine BIA (Bioelektrische Impedanzanalyse), eine statische und dynamische Körperanalyse sowie Tests zur Kraft, Beweglichkeit, Bewegungsqualität und seinem Gleichgewicht. Daraufhin schnürte Bonnie mit ihm gemeinsam das perfekte Paket aus Personal Training und Ernährung. Das erste Training hat ihm dann richtig Spaß gemacht und er entschied sich direkt zweimal pro Woche mit Bonnie zu trainieren.

„Ich watschele wie eine Ente! Der Muskelkater sitzt genau an der richtigen Stelle – danke Bonnie!

„Hi Bonnie – super Training heute. Ich habe meiner Frau stolz berichtet, wieviel Gewicht ich an dieser Maschine bewegen konnte.“

Alexander startete im Training voll durch. Nebst den zwei Personal Trainings Sessions mit Bonnie nutze er das Kursangebot und stellte auf Basis des von seiner Personal Trainerin erstellten Ernährungsplanes seine Ernährung um. Im Eifer des Gefechts verging das Jahr 2017.

Eines Abends saß er mit seiner Frau am Esstisch und beiden fiel auf, dass dieses Jahr frei von MS Schüben war. Wie konnte dies sein? Und auch in den Folgejahren kamen keine Schübe mehr, sodass er sich entschied ein Kontroll-MRT zu machen. Das MRT 2019 ergab keine Verschlechterung der Krankheit. Die weißen Flecken waren noch da, aber alle Symptome verschwunden. Der Arzt berichtete, dass es dem Patienten gut geht, er keinerlei Einschränkungen mehr hat, der Sport und die Reduktion des viszeralen Fettes durch Ernährungsumstellung geholfen haben und es fast ein Wunder ist, dass Alexander symptomfrei ist – bis heute!

„Ich bin mittlerweile stärker und fitter denn je!“

Personal Training 2.0 – Ziele wirklich erreichen

Personal Training 2.0

Das digitale Fitnessgeschäft – 90 % erreichen ihre Ziele nicht

Besonders im Moment boomt das digitale Fitnessgeschäft. Egal ob Fitnessvideos, Trainingspläne von Fitnessmagazinen oder Online Trainingsplattformen. Es gibt viele Möglichkeiten sich durch die Nutzung digitaler Medien fit und gesund zu halten. Dabei sind die Trainingspläne meistens nicht individuell auf die Bedürfnisse der Kunden angepasst, sondern werden mit Slogans wie „In 4 Wochen zum Sixpack“ beworben. Ob diese Trainings für Jeden das Richtige sind und die persönlichen Ziele damit erreicht werden ist fraglich. Denn ohne individuelle Betreuung erreichen 90% der Menschen ihre Ziele nicht.

Online Personaltraining – Örtlich flexibel trainieren

Ein persönliches Feedback eines Experten, den du Fragen kannst, ob die Trainingsstrategie oder die Übungsausführen korrekt sind, der dich motiviert und mit dir deine Ziele anpasst, schafft es mit dir gemeinsam auch tatsächlich deine Ziele zu erreichen. Die individuelle Betreuung ist der Schlüssel zu mehr Lebensqualität durch Training und gesunder Ernährung.

Auch auf Geschäftsreisen, im Urlaub oder bei Krankheit des Kindes, möchten Kunden ihre Ziele örtlich flexibel verfolgen. Das digitale Personal Training über Facetime, Skype und Zoom boomt seit Corona.

Auch wir haben uns angeschlossen und bieten unseren Kunden örtlich flexibles Training.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Doch nicht nur örtliche Flexibilität, sondern auch zeitliche Flexibilität ist für viele Kundenvon großer Bedeutung. Wie kommt nun der Trainingsplan zum Kunden?

Personal Training 2.0 – Personal Training erweitert durch zeitlich flexible digitale Optionen

Viele Personal Trainer schreiben auch heute noch ihren Kunden Trainingspläne auf einen Zettel. Manche versenden diesen Plan als Datei. Oftmals findet sich dort nur ein kleines Bild zu der jeweiligen Übung oder eine kurze Skizze. Man hat dann zwar einen individuellen Trainingsplan aber so richtig zufriedenstellend ist das nicht, wo der digitale Markt doch viel mehr zu bieten hat. Wie kann man hier das Training messbar machen? Was tue ich auf der Geschäftsreise oder im Urlaub? Wenn die individuelle Situation sich ändert, möchte man ganz flexibel binnen kürzester Zeit eine effektive Trainingsplanung und -steuerung auf die individuellen Bedürfnisse angepasst. Und nicht nur das – am besten auf das Training der letzten Woche im Fitnessraum des Personal Trainers abgestimmt.

Ich mache immer wieder die Erfahrung, dass Digitalisierung bei den Personal Trainern noch in den Kinderschuhen steckt. Um Kunden jedoch nebst der Face2Face Trainingsstunden noch besser coachen zu können, müssen Personal Trainer sich stetig „up to date“ halten, Kongresse besuchen und die neuesten Apps testen.

Mein Team und ich besuchen fortlaufend Fitnessmessen, Seminare und Kongresse und testen sämtliche neuen Trainingskonzepte und Tools. Dies ermöglicht den Kunden ein maßgeschneidertes Portfolio. r

Als Personal Trainer kann man sich die Digitalisierung zu Nutzen machen, um so Kunden noch besser zu coachen. Neben dem 1:1 Personal Training arbeiten wir voll digital mit allen Möglichkeiten der digitalen Welt kombiniert mit der persönlichen und individuellen Betreuung im Personal Training.

TRAININGSPLÄNE IN DER APP MIT SMARTEN ZIELEN UND VIDEOANLEITUNGEN

Wir arbeiten nun mit einer Software, in der man personalisierte Trainingspläne erstellen kann.

Dabei kann der Kunde die App zusätzlich zu den Personal Trainings nutzen, um sich im Urlaub fit zu halten, zu Hause oder auf der Geschäftsreise im Hotelstudio zu trainieren. Der Trainingsplan ist immer dabei. Mit Videos und persönlichen Kontakt zum Trainer.

Es ist egal, ob Homeworkouts gemacht werden wollen, man kleines Equipment zur Verfügung hat oder das Hotel im Urlaub ein eigenes Fitnessstudio zu bieten hat, der Trainingsplan wird auf die zur Verfügung stehende Ausstattung angepasst und auf die Wünsche der Kunden zugeschnitten. So kann man von überall aus weiter an seinen Zielen arbeiten.

Der Kunde hat zu jeder Übung ein Video zur Verfügung, welches die Übungsausführung zeigt. Mit Hilfe der Chat-Funktionen können Bilder oder Videos von der eigenen Übungsausführung direkt an den Trainer geschickt werden. So kann der Trainer jederzeit Feedback geben und der Kontakt zum Kunden bleibt bestehen.

Mir ist wichtig die Kunden auch außerhalb der 1:1 Trainings zu unterstützen, damit sie ihre Ziele nicht aus den Augen verlieren. Daher mache ich mir das Vorhandensein digitaler Medien zu Nutze und schaffe es meine Kunden optimal zu betreuen.

Hier einen kurzen Einblick in die Trainingsapp:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

FITNESSLEVELS, UM FORTSCHRITTE MESSBAR ZU MACHEN

Viele Kunde fragen, ob das Gewicht, mit dem sie trainieren viel ist oder mit wie viel Gewicht sie „optimalerweise“ trainieren sollten. Bei vielen Trainern lautet die Antwort: „Es gibt kein optimales Gewicht, das ist ganz individuell und hängt von mehreren Faktoren wie der Körperzusammensetzung etc. ab.“ Für den Kunden ist das nicht zufriedenstellend und nicht besonders motivierend. Und für mich als deine Personal Trainerin auch nicht!

Das funktionelle Levelsystem bereitet dir nicht nur eine Menge Spaß und ist wie ein Videospiel, welches niemals endet, sondern definiert zu jeder Zeit deine Ziele. Auf Basis dessen erstelle ich dir ein Training indivduell nach Maß.

Mit Hilfe des Level Konzepts kann ich das Training messbar machen. In jedem Level gibt es Übungen, die entweder mit dem eigenen Körpergewicht oder mit einem auf das Körpergewicht angepassten Gewicht ausgeführt werden. In dem Konzept werden systematisch die konditionellen Fähigkeiten Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Beweglichkeit, sowie Koordination und Gleichgewicht greifbar gemacht.

In jedem Level gibt es für jede Übung einen bestimmten Wert, der erreicht werden muss, um das Level erfolgreich abzuschließen. Erst wenn alle Übungen mit den geforderten Werten erfolgreich absolviert wurden, erfolgt der Aufstieg ins nächste Level. Das Level Konzept ermöglicht es, Defizite in bestimmten Bereichen zu erkennen und gezielt daran zu arbeiten.

Es macht Leistungen vergleichbar und messbar!

Ich kann den Kunden ein Feedback geben, auf welchem Level sie sich momentan befinden und ihnen Ihre Leistung visualisieren. Du bist motivierter, da du zu jeder Zeit das nächste Level im Blick hast und auf dieses Ziel hinarbeitest.

Ski, Sport und Winter in Obergurgl

Für Sport- und Skifreaks ist Obergurgl eine wahre Perle. Schneesicher, mit langen Abfahrten auf breiten Pisten erstreckt sich Obergurgl fernab von den großen Massen. Ein kleiner Geheimtip für ein exklusives Sporterlebnis abseits des ganz großen Trubels. Wer sich fit hält und über das ganze Jahr hinweg gezielte Übungen macht, fährt besonders sicher. Für Freeride-Junkies ist das Skigebiet am Ende des Ötztals ein absoluter Geheimtip. Wer die tollsten Strecken erkunden möchte, sollte sich einen lokalen Guide buchen. Die qualifiziertesten und einheimischen Skilehrer Gebhard Gstrein und Michael Zwischenbrugger sind mit Begeisterung bei der Sache und holen jeden Ski-Fan genau an der richtigen Stelle ab. Vom ersten Skischwung bis zur Freeride Tour. Gebhard sprengt morgens die Lawinen mit dem Hubschrauber, sieht die besten Freeride Fahrten und Michael begleitet Freunde, Familien und Einzelfans zu den schönsten unbefahrenen Abfahrten. Ein großartiges Erlebnis.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für den Verleih oder Kauf von professionellem Skiequipment stehen ihnen die fachlichen Mitarbeiter von Lohmann Sport zur Verfügung. Eine sehr gute Beratung ist hier garantiert.

Das 4 Sterne Superior Hotel Gurglhof hat mindestens 5 Sterne verdient. Hier trifft stilvolle Eleganz auf Herzlichkeit und Wohlfühlen. Das Hotel liegt nur 3 Gehminuten von der Piste entfernt und ist für Ski-Fans, die nach der Abfahrt ein schönes Essen, Entspannung in der Sauna oder eine ruhige Minute am Kamin suchen, genau das Richtige.

Gut vorbereitet macht mehr Spaß

Möchten sie ihre Leistung auf der Piste verbessern und so die Gefahr von Verletzungen und Stürzen reduzieren, so ist spezielles Training wichtig, da Wintersportarten verschiedene Muskeln verwenden, die man in der Freizeit nicht trainiert.

Skigymnastik Frankfurt

Damit ihr auf der Piste wirklich einen Effekt merkt, bereitet euch mindestens 8-10 Wochen vor. Folgende Elemente sollten im individuellen Training abgedeckt sein:

  • Aufwärmübungen wie Jumping Jacks, Skippings und Planks
  • Mobilitäts- und Faszientraining
  • Skiworkouts
  • Ausdauertraining

Meine individuellen Programme unterstützen Sie, besser zu werden und so Ihren Spaßfaktor zu erhöhen.

Die Top 3 Skiübungen im Zirkel; minimum 3 Runden mit 30 Sekunden Pause zwischen den Übungen
  • 45 Sekunden Squats
  • 45 Sekunden Mountainclimber
  • 45 Sekunden Side2Side-Lunges

Mehr zum Thema Ski und Berge finden Sie auch hier  Bonnies Training: Ski & Berge

Fit in der Schwangerschaft

Die Perfekte Begleitung der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft wir vom Körper Höchstleistung gefordert: Die Begleiterscheinungen sind oft Rückenschmerzen, schnelle Ermüdung und schlaflose Nächte. Ein von Bonnie erstellter und individuell genau zugeschnitterenr Fitness- und Ernährungsplan kann dabei helfen, diese Begleiterscheinungen der Schwangerschaft zu lindern. Als erfahrene Schwangerschafts-Fitnesstrainerin hilft Bonnie, dabei, werdende Mütter gezielt vorzubereiten, indem sie Trainings- und Ernährungsvorschläge entwickelt, die insbesondere gesunde, und positiv erlebte Schwangerschaften fördern.

Nach der Geburt, verlagert sich die Aufmerksamkeit schnell darauf, die zusätzlichen Pfunde der Schwangeschaft zu verlieren und das Selbstvertrauen zu stärken. Bonnie setzt dabei ihr spezifisches Fach-Know-how als geschulte Personal Trainerin ein, um hier individuell die Fitness und Wohldefinden optimal zu fördern.

 

Ihre Nachricht an Bonnie Dornhecker

 

Für den Datenschutz

Die Top-Adresse für Personal Training in Frankfurt und RheinMain